Angeln in UngarnAngeln in Ungarn
Forgot password?

Reglement

Allgemeines Reglement

Wo befindet sich mein Angelplatz?

Die Angelplätze befinden sich in der Regel im Nahebereich der Blockhütten, können jedoch vom Resort-Management auch an einer anderen Stelle des Sees zugewiesen werden.

Das Auswerfen der Angelrute hat im rechten Winkel vom Ufer aus zu erfolgen. Andere Angler dürfen dabei nicht
behindert werden.

Das Auswerfen der Angelrute hat im rechten Winkel vom Ufer aus zu erfolgen. Andere Angler dürfen dabei nicht
behindert werden.

Pro Lizenz dürfen 2 Angelruten ausgelegt werden. Entweder eine auf Friedfisch und eine auf Raubfisch oder 2 Ruten auf Friedfisch oder 2 Ruten auf Wels.

Die Anwesenheit des Fischers in unmittelbarer Nähe des Angelplatzes ist vorgeschrieben.

Beim Verlassen des Angelplatzes müssen die Angelruten entsprechend eingeholt werden.

Bei einer Blockhaus-Vollbelegung (dies bedeutet 5 Erwachsene Personen mit 5 Fischlizenzen (10x Angelruten)
kann nach Anfrage und Verfügbarkeit ein weiterer Angelplatz vorübergehend zugewiesen werden.

Angelplätze müssen nach Sonnenuntergang beleuchtet werden. Hierfür kann die Außenleuchte der Blockhütten-Terrasse verwendet werden.

Um Infektionen zu vermeiden und Fische entsprechend zu schonen, hat die ordnungsgemäße Zurücksetzung eines Fisches unter Verwendung von Klinikum so rasch als möglich zu erfolgen. Fotografieren Sie Ihren Fang ausschliesslich in kniender Position über der Abhakmatte. Es ist strengstens verboten einen Fisch in stehender Position zu halten oder am Bauch aufzustellen.

Bitte verwenden Sie immer die Resort eigenen Abhakmatten welche sich bei den jeweiligen Blockhütten befinden und denken Sie daran diese vorher ausreichend zu befeuchten.

Partikel dürfen nur im gekochten Zustand gefüttert werden.

Das füttern von Frolic ist im Poseidon Fishing Resort ausnahmslos verboten.

Mitgebrachte Boilies dürfen grundsätzlich verwendet werden. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis das diese jedoch Stichprobenartig von einem Resort-Mitarbeiter geprüft werden können.

In bestimmten Situationen die Beispielsweise Wassertemperatur, Fischbestand etc. betreffen, kann vom Resort ein temporäres Fütterverbot für den gesamten See ausgerufen werden.

Offenes Feuer ist nicht erlaubt! Zum grillen können jedoch dafür vorgesehene Grillplätze innerhalb des Resorts verwendet werden welche sich zwischen Buffet und den Parkplätzen befinden.

STÖRE

Bei Stören über 120 cm is vor der Entnahme aus dem Wasser ein Resort-Mitarbeiter zu kontaktieren. Bitte verwenden Sie in diesen Fällen die Resort eigenen Kescher welche sich auf der Höhe der Hütte OST4 bzw. NORD4 befinden.

KARPFEN

Bei kapitalen Karpfen mit einem Gewicht von 15 KG, ist ein Resort-Mitarbeiter zu kontaktieren. Bitte verwenden Sie in diesen Fällen die Resort eigenen Kescher welche sich bei den jeweiligen Blockhütten befinden.

Das gesamte Areal ist von jedem Abfall rein zu halten. Jeglicher Müll ist daher in den dafür vorgesehenen Behältern zu
entsorgen!

Jeder Fischdiebstahl wird bei der lokalen Behörde sofort und ausnahmslos zur Anzeige gebracht.

Grundsätzlich dürfen Haustiere mit ins Resort gebracht werden. Dies muss jedoch vorher konkret mit dem Management des Resorts  abgesprochen werden um eventuelle Konflikte zu vermeiden. Haustiere müssen entsprechend Haftpflichtversichert sein und dürfen im Resort nur mit Leine und Maulkorb geführt werden.

Das Resort übernimmt bei Schäden und Unfällen jeglicher Art keine Haftung. Weiters, haften Eltern für ihre Kinder!

Sonstiges

Werden allgemeine Kontrollen durchgeführt?

Resort-Mitarbeiter sind jederzeit berechtigt, Kontrollen im Zusammenhang mit dem Reglement bzw. Regeln der Fischerei und dessen aktuellen Auflagen zu machen.

Zur Nachtzeit sind Bissanzeiger auf Lautstärke „Minimum“,  „Vibrieren“ oder auf „Leuchteffekt“ zu programmieren. Im Resort ist sozusagen eine Nachtruhe von 22.00 bis 06.00 Uhr einzuhalten.

Jede(r) Angler(in) kann festgestellte Abweisungen des Reglements unverzüglich melden.

Oberflächenfischen / die Verwendung schwimmender Köder wie z.B. Schwimmbrot etc. ist verboten!

Die Haftung für mitgebrachte Gegenstände sowie für Schäden an Personen und Dritte ist seitens des Betreibers ausgeschlossen.

Reglement am Hausteich

Zu welcher Uhrzeit darf am Hausteich geangelt werden?

Das Angeln auf Friedfische und Raubfische, im speziellen auf kapitale Welse ist ganztags von 00:00 – 24:00 Uhr erlaubt.

Die Verwendung des vorhandenen Bootes ist erlaubt.

Am Hausteich ist die Verwendung des eigenen Bootes erlaubt, jedoch ohne der Verwendung eines Benzinmotors. Ruderboote und Elektroboote können ohne weiteres verwendet werden.

Das Spannen auf Welse ist erlaubt.

Die Fischentnahme ist in spezifischen Fällen zu aktuell publizierten Preisen (siehe Website-Preisliste) nach Rücksprache mit einem Mitarbeiter des Resorts möglich.

Zum mitnehmen möglich:

Karpfen bis maximal 4 kilo
Welse bis maximal 1,20 m
Hecht ab 60 cm
Zander ab 55 cm

Verangelte Fische dürfen nicht zurückgesetzt werden und gelten als Fang. In diesem Fall möge unmittelbar ein Mitarbeiter des Resorts kontaktiert werden um Rücksprache zu halten.