Fischereiordnung Crystal Carp Lake

01Als Angelplatz sind grundsätzlich die markierten Plätze mit den zugehörigen Stegen zu verwenden.Die Verwendung anderer Angelplätze ist ausnahmslos mit dem Gewässerwartteam abzusprechen.

02Pro Lizenz darf mit 3 Angeln gefischt werden. Die Angeln sind vom Angelplatz so auszuwerfen bzw. mit dem Boot so auszubringen, dass andere Angler nicht behindert werden.

03Fischen auf Karpfen/Amur: Aufgrund des kapitalen Fischbesatzes ist mindestens eine 0,30 monofile Schnur zu verwenden. Angelhaken der Größe 1 und 2 sind ebenso wie geflochtene Angelschnur verboten. Es sind Angelhaken ab Größe 4 micro barbed (Mikro Widerhaken) zu verwenden. Monofile Schlagschnüre bis maximal 15 Meter Länge sind zu verwenden.

Fischen auf Wels: Geflochtene Schnüre mit Traglast von mindesten 50kg sind zu verwenden. Die Montage darf mit maximal 2 Einzelhaken bestückt sein. Mehrfachhaken (Drillinge,Zwillinge) sind verboten. Das Spannen auf Welse und Bojenmontagen sind erlaubt.

04Zur Versorgung gefangener Fische sind Carp-Cradles/Abhakmatten/Welsplanen und Kescher zu verwenden. Die Carp-Cradle ist vor Hineinlegen des Fisches ausreichend mit Wasser zu befeuchten.

05Gefangene Fische sind schnellstens vom Haken zu befreien und nach eventuellen Fotos umgehend wieder in den Teich zurückzusetzen. Fotos dürfen ausschließlich in kniender Position oder im Wasser gemacht werden. Der Fisch ist dabei über der Carp-Cradle zu halten. Es ist strengstens untersagt einen Fisch in stehender Position zu halten oder einen Fisch auf den Bauch zu stellen – Verletzungsgefahr!

06Die Verwendung eines Klinikums ist Pflicht.

07Partikel (z.B. Mais) dürfen ausnahmslos nur im gekochten Zustand verwendet werden. Frolic ist verboten.

08Beim Angeln ist die Anwesenheit des Fischers beim Angelplatz vorgeschrieben. Beim längeren Verlassen des Angelplatzes müssen die Angelruten eingeholt werden.

09Das Fischen im vollalkoholisierten Zustand ist verboten.

10Angelplätze müssen in der Nacht ausreichend beleuchtet werden.

11Die Mindestköderfischgrösse für das Angeln auf Wels beträgt 0,75kg. Spinnfischen und die Verwendung kleinerer Köderfische ist verboten. Sollte dennoch ein Hecht oder Zander gefangen werden ist umgehend das Gewässerwartteam zu informieren.

12Fischdiebstahl wird ausnahmslos bei den zuständigen Behörden zu Anzeige gebracht.

13Die Nichteinhaltung der Fischereiordnung kann Konsequenzen bis zum Entzug der Fischerlizenz zur Folge haben. Das Gewässerwartteam und speziell befugte Personen sind berechtigt Kontrollen am Gelände durchzuführen.

14Für eventuelle Fragen, Wünsche, Anregungen und Beschwerden wenden sie sich bitte an das Gewässerwartteam.

Gerne beantworten wir alle Fragen zur Fischereiordnung!
Kontaktformular Gerne stehen wir bei Fragen jederzeit zur Verfügung
Senden