Fischereiordnung / Poseidon Fishing Resort

01Als Angelplatz ist grundsätzlich der zur Blockhütte zugehörige Steg zu verwenden. Die Verwendung anderer Angelplätze sind ausnahmslos mit den Resort-Mitarbeitern abzusprechen

02Pro Lizenz darf mit 2 Angeln gefischt werden. Die Angeln sind vom Angelplatz im rechten Winkel auszuwerfen. Andere Angler dürfen nicht behindert werden.

03Aufgrund des kapitalen Fischbesatzes im Resort ist mindestens eine 0,35 monofile Schnur zu verwenden. Angelhaken der Größe 1 und 2 sind ebenso wie geflochtene Angelschnur am Resort-Teich verboten. Es sind Angelhaken ab Größe 4 micro barbed (Mikro Widerhaken) zu verwenden. Monofile Schlagschnüre bis maximal 15 Meter Länge sind erlaubt und werden empfohlen.

05Gefangene Fische sind schnellstens vom Haken zu befreien und nach eventuellen Fotos umgehend wieder in den Teich zurückzusetzen. Fotos dürfen ausschließlich in kniender Position gemacht werden. Der Fisch ist dabei über der Carp-Cradle zu halten. Es ist strengstens untersagt einen Fisch in stehender Position zu halten oder einen Fisch auf den Bauch zu stellen – Verletzungsgefahr!

06Die Verwendung eines Klinikums ist Pflicht. Die Hälterung (zb. in Setzkeschern, Karpfensäcken etc.) von Fischen ist ausnahmslos verboten!

07Störe dürfen ausnahmslos nicht aus dem Teich entnommen werden. Diese sind in den dafür vorgesehenen Resort eigenen Schwimmkeschern zu versorgen. Resorteigene Wathosen stehen dafür zur Verfügung.

10Das Fischen im schwer alkoholisierten Zustand ist verboten.

11Angelplätze müssen in der Nacht beleuchtet werden. Es genügt hierzu die Außenbeleuchtung der Blockhütte einzuschalten.

12Das Spinnfischen und die Verwendung von Köderfischen ist verboten.

Gerne beantworten wir alle Fragen zur Fischereiordnung!
Kontaktformular Gerne stehen wir bei Fragen jederzeit zur Verfügung
Senden